Monday, February 19, 2007

Tomaten

Nach einem absolut versnobten Wochenende (Shopping in Barcelona und 5*-Hotel, mit Spitzenrestaurant, Wellnessbereich, Lachs-Luxus-Fruehstuecksbuffet, ... und nach der Ankunft am Sonntag Abend in Mallorca das Musical Cabaret) moechte ich euch nun mal ein paar Fotos zeigen.

Das Hotel.


Reus.

Die Karnevals-Tomaten-Schlacht von Reus.

Uebermorgen gehts dann ja schon nach Deutschland zum Geburtstag meiner Omi.

Tschuess sagt Toni

Thursday, February 15, 2007

Schon jetzt Wochenende!!

Heute Abend kann ich ein wenig von URLAUB erzaehlen. Eigentlich wollte ich auch ein paar total nette Kenzo-Kater-Fotos zur Schau stellen, leider hat mir eben Edu gesagt, das er sie alle (aus Versehen) geloescht hat.
Wir haben hier uebrigens wieder Fruehlingswetter und ich habe morgen FREI: Muss um 7:00 schon im Flugzeug sitzen, es geht nach Barcelona, von wir wir dann Richtung Sueden nach Tarragona fahren, wo wir in einem von Edus Firma gesponserten 5*-Hotel (www.maspassamaner.es) bis Sonntag verweilen... Fahrradtouren, Spa-Wellness, ... (um euch ein bisschen neidig zu machen). Des Hoteleigene Restaurant hat mehr Sterne als jenes, in dem ich in Madrid gearbeitet habe... also lassen wir uns ueberraschen und verwoehnen!

Mit diesem Wochenende geht dann auch die "Vollkommen belegt"-Phase los: Danach kommt naemlich der Kurzausflug nach Deutschland/Wilthen, zu Omi Ilses Geburtstag und dann hat sich fuer das Wochenende danach ein Freund aus Madrid angesagt. Dann eine Woche "Ruhe", bis es am 12. fuer eine Woche nach Fuerteventura geht, wo wir diese Woche ein guenstiges Angebot gefunden haben. Und wenn wir wiederkommen, kommt Paul aus Irland fuer 10 Tage, 2 Tage spaeter die Eltern von Edu bis zum 15.4., an dem dann ja mein Vati und Anett kommen. Somit waere also die naechsten beiden Monate geplant.

Liebe Gruesse, und naechste Woche gibts dann Fotos.

Tuesday, February 06, 2007

Ein Dienstag-"Guten-Morgen"

Nachdem ja sich tatsaechlich viele beim Stromausschalten beteiligt hatten, sank der Strom-Verbrauch in besagten 5 Minuten um messbare 2,5% in Spanien. Soviel zu dem vorherigen Eintrag. Unser Kater Kenzo wurde gestern uebrigens kastriert, damit er uns dann nicht in kommender Reife die Wohnung markiert. Komischerweise hat er jetzt (schon vor der OP) Haarausfall am Schwanz bekommen und hat vermutlich Pilze aus dem Tierheim mit eingeschleppt, die jetzt noch behandelt werden muessen.

Und dann gab es auch noch einen weiteren Hoehepunkt im tristen mallorquinischen Wintersalltag: Es waren die Koenige da. Die von Spanien.
Die heiligen 3 waren ja schon am 6.1. da - und weil die mit Bonbons geworfen hatten, waren dann auch mehr Leute auf der Strasse. Jedenfalls konnte ich auch der Koenig zujubeln, weil die direkt am Laden zur Kathedrale vorbeigefahren sind, wo sie eine neue Kapelle einweihen durften (die uebrigens total modern ist).

Deswegen war dann auch das ganze Wochenende Tag der offenen Tuer und ich kam endlich auch mal mit rein, ins Gotteshaus der Insel. Ich wuerde euch noch gern ein bisschen von den Spaniern und ihren heiss verehrten Koenigen erzaehlen, aber es ist schon spaet und ich muss los auf Arbeit.