Wednesday, July 29, 2009

Recetas vegetarianas


Hoy me he ido al mercado a Palma para llenar mi dispensa de frutas y verduras. Inspirado por la abundancia de esos vegetales me he puesto a buscar recetas y os quiero recomendar esta página web que nos propone muchísimas recetas vegetarianas y también informa sobre el vegetarianismo en general.

http://www.haztevegetariano.com/

Saturday, July 25, 2009

Spanischer Kulturkurs Lektion 1 - Tortilla

Die hausgemachte spanische Tortilla:



Dieses Foto stammt aus einem Blog-Eintrag vom 30. September 2007, als ich diese herrliche, selbstgemachte Tortilla vor dem Verspeisen fotografieren musste (um sie für zukünftige Generationen festzuhalten).

Sie ist wohl eine der typischsten spanischen Nationalgerichte (und als solches wird man bei ihrer traditionellen Zubereitung auch am Fritieren* nicht vorbeikommen). Tatsaechlich - und im Gegensatz zu vielen anderen regionalen Gerichten - wird sie in allen Landesteilen zubereitet und verzehrt und jeder Spanier hat seine ganz persönliche Art und Weise, um sie die "beste" von allen zu machen.

Man unterteilt in:
Tortilla de Patatas - die typischste, weitverbreiteste und wohl auch billigste aller Tortillas aus fritierten Kartoffeln
Tortilla de Patatas con cebolla - mit Kartoffeln und Zwiebelstückchen
Tortilla de Patatas sin cebolla - weil nicht jedem Zwiebel schmeckt geht's auch ohne
Tortilla de Pimientos - mit Paprika
Tortilla de Berenjenas - mit Auberginen, sehr lecker
Tortilla de Espinacas - mit Spinat: das macht sie grün
Tortilla de Gambas - Garnelen/Shrimps-Omelett
... (man kann sie fast mit allem machen)

Zubereitung (Wobei "Kartoffel" durch obengenannte Zutaten ersetzt werden kann):

1. Kleine geschälte Kartoffelstückchen fritieren (ich habe sie auch schon manchmal gekocht, auch lecker, aber dann eben nicht mehr wirklich spanisch), kleingeschnittene Zwiebel anbraten
2. In einer Schüssel je nach Menge der Kartoffeln ab 4 Eier mit Salz verrühren (die Eier muessen spaeter alle Kartoffelstuecke abdecken koennen)
3. Heisse, fritierte Kartoffeln ins verrührte Ei geben und ein Weilchen ziehen lassen
4. In einer Pfanne mit Antihaftbeschichtung (!!) Olivenöl erhitzen
5. Kartoffel-Zwiebel-Ei-Mischung in die Pfanne schütten
6. Pfanne abdecken
7. Herd auf niedrig(st)e Stufe stellen
8. Hier kommt die Kunst: Die Tortilla muss fest werden ohne anzubrennen, wenn einigermassen fest: Pfanne umdrehen, die Tortilla auf den Deckel fallen lassen
9. Nochmals Öl in die Pfanne geben und nun die andere Seite auch goldbraun werden lassen
10. Heiss oder kalt servieren, als Beilage, auf Brot oder zu Salat

Que aproveche! (= Guten Appetit)

*Fritieren ist Nationalsport in spanischen Küchen. Sicherlich werde ich dieser kalorienreichen Zubereitungsart bald auch eine Kulturkurs-Lektion widmen.